Weitere Information beantragen

* Pflichtfelder

Ich bin mit der AGB und Datenschutzregeln einverstanden

Route des Kaffees

Route des Kaffees,
Rio de Janeiro. Limited edition

In Rio de Janeiro fängt unsere Route des Kaffees. Seitdem die Stadt zum Austragungsort der Olympischen Spiele von 2016 gewählt wurde, herrschte hier eine Euforie, die nur mit dem Karneval zu vergleichen ist. Endlich, nach vielen Jahren, dank der Anstrengung beim Bau der U-Bahn, sieht es nun so aus, als ob die letzten Bauabschnitte fertiggestellt und die verschiedenen olympischen Sportstätten verbunden würden, was für eine Stadt wie Rio von entscheidender Bedeutung ist. Unermüdlich wird an der Fertigstellung aller Sportstätten gearbeitet. Das Hotelangebot hing der erwarteten Nachfrage während der Spiele hinterher, aber auch in diesem Bereich kam es zu zahlreichen neuen Investitionen. Die öffentliche Sicherheit hat sich spürbar verbessert, und die Stadt zeigt ein sauberes und organisiertes Gesicht, ohne ihren ursprüglichen Charakter zu verlieren.

Weiterhin planen wir Ihren Aufenthalt in Rio de Janeiro, damit Sie die Stadt an sich geniessen können. Mit der Route des Kaffees ermöglichen wir Ihnen einen Besuch der Badeorte Rio’s, oder auch eine Kombination mit einem unserer anderen Reiseziele in Brasilien.

Die „Rückzugsgebiete“ des Carioca (Einwohner von Rio de Janeiro), an die er sich aus der Hektik der Grosstadt flüchtet, unterscheiden sich je nach Jahreszeit und Geschmack des einzelnen. Im Winter zieht es ihn eher in die Bergregion, nach Itaipava und Umgebung, um ein Gefühl für die Kälte, von der in anderen Teilen der Welt die Rede ist, zu bekommen. Es ist zugleich schockierend und amüsant zu sehen, wie sich diese Bewohner der Tropenregion nach einem Kaminfeuer und einem Käsefondue sehnen, nachdem sie winterliche Kleidung in einem der speziell dafür ausgerichteten Läden gekauft haben.

Den Sommer verbringt der Carioca lieber am Strand, und da er seit Kindesbeinen die Qualität eines solchen zu schätzen weiss, begnügt er sich nicht mit dem Strand zuhause, sondern reist bis Búzios, um seinen Sommerurlaub quasi vor der Haustüre zu verbringen. Dort herrscht mediterrane Atmosphäre, die Strassen sind gepflastert und die Häuser weiss getüncht, und es gibt ein erstaunliches Nachtleben und ein nicht weniger unterhaltsames am Tag. Es ist die Stadt des ewigen Sommers, und es reicht ihren Namen zu hören, um Lust zu bekommen, die Koffer zu packen.

Die Costa Verde in der Bucht vor der „Isla Grande“ ist ein weiterer Favorit für einen Wochenendausflug. Die Schönheit des Atlantischen Regenwaldes, dessen Farbe der Küste ihren Namen gibt, ist beeindruckend. Hier kann man dem Charme von Paraty erliegen, einem Fischerdorf mit reicher kultureller und historischer Tradition, oder sich in den Ferienresorts rund um Angra dos Reis oder in einer der Pousadas auf der Insel verwöhnen lassen. Die ruhige und angenehme Bucht bietet das ganze Jahr hinweg zahreiche Wassersportmöglichkeiten.

 

Weitere Information beantragen